Osterspecial - Warten auf den Osterhasen im Autoren Adventskalender 2019

Willkommen hinter meinem Türchen vom:

11.04.

Osterfeuer und Osterhasen-Plage - Rega Kerner

Impressum / Datenschutz | medienschiff.de Startseite


Eine ironische Oster-Novelle

Hinter meinem Türchen erschien, mit der vierten Folge von "Magische Elternrealität", wieder die Premiere einer ironisch-provokanten Ostergeschichte:

Ein Stoffhase erzählt Tomke Geheimnisse ihrer Familienvergangenheit von Bremen über Hamburg bis nach Australien und gibt vor, der Osterhase zu sein. Die Mutter spricht natürlich nicht mit Plüschtieren, sondern freut sich mit Osterlachen auf das Osterfeuer. Doch was tun, gegen die Flammenangst ihrer Tochter? Derweil versteckt sich ein Feldhase samt Osternest am falschen Ort.

Freudenfeuer wärmen in kalter Frühlingsnacht und vertreiben den Winter. Das war schon immer so und ist wunderbar. Nur die Angst- und Osterhasen sind etwas anderer Meinung, aus ihrer Perspektive völlig zurecht.

Falls der Titel irritiert: Nicht religiös, eher kritisch in alle Richtungen mit viel Humor. An was Kinder doch alles so glauben... ;)

Glaubensflamme des Osterfeuers (Magische Elternrealität 4)
Das Gratis-pdf der kompletten Geschichte gab es hier nur exklusiv während des Osterspecials 2019.

Dauerhaft verfügbar bleibt:
- Das Ostergedicht gratis auf dieser Seite.
- Die Geschichte als Kindle-Ebook für nur €0,99: zu Amazon

Magische Elternrealität - Die Serie

Wer Tomke & Maria noch nicht kennt: "Magische Elternrealität"

Wie eine Mutter in die Zwickmühle der Kinderfragen zu Weihnachts- und Osterbräuchen getrieben wird, derweil ihre Tochter den keimenden Realitätssinn ungeniert mit Fantasien vermixt, beschreiben diese provokanten Schmunzelgeschichten für Erwachsene.

Verstecke Humor im Osternest:
Insbesondere, aber nicht nur, für Eltern und Großeltern. Mehr dazu …

Zum Verschenken gibt es die Folgen 1-4 zusammen in einem Taschenbuch. (Einzeln verfügbar als Kindle-Ebooks.)
Premiere neuer Folgen immer im aktuellen Autoren-Adventskalender & Osterspecial!

Zur Einstimmung ein kleines Ostergedicht

    Osterhasenplage

    Jedes Jahr die gleiche Leier.
    Barfuß hüpft er durch die Steine,
    bringt die farbenfrohen Eier
    zu den Kindern, ganz alleine.

    Wär er auch schneller als der Wind,
    das ist ein hartes Los,
    es weiß doch wirklich jedes Kind:
    Die Welt ist viel zu groß!

    Der Hase grinst: "Du glaubst es nicht?"
    Dann schau doch nach, im Gras.
    Beim ersten Ostermorgenlicht
    entdeckt dort jeder was.

    Tatsächlich! Es gibt Ei und Nest,
    die Beweise sind gefunden.
    Wie kommt er überall zum Fest
    und ist danach verschwunden?

    Aus Regentropfen ist der Regen,
    so könnt´des Hasen Lösung sein:
    Er ist ein reicher Hasensegen,
    das Gegenteil von allein.

    Drum hoppeln abertausend Hasen
    als 'einzig Wahrer' durch das Land.
    Sieht wer den Osterhasen rasen,
    wird der natürlich gleich erkannt.

    Einmal im Jahr sind Hasenplagen
    ein gern geseh´ner Traum.
    Der Hase selber würde sagen:
    "Familie ist mein Lebensraum."

    Es gibt doch viel zu viel Beweise,
    er kann gar nicht alleine sein,
    alle helfen ihm, ganz leise,
    und Mutter mischt sich auch noch ein:

    "Mein Kind, die Eier bringt der Hase,
    vom Huhn, zu dir, in schnellem Lauf.
    Pflückst du mir Butterblumen für die Vase?
    Dann leg ich Schoko oben drauf!"

 


So schmeckt magische Elternrealität: