Autoren - Adventkalender 2019

Rainer Holzhauser

Willkommen hinter meinem Türchen vom:

22.12., dem kürzesten Tag des Jahres.

Diese Webseite enthält Literaturwerbung | Impressum / Datenschutz


Der Weihnachtsbaum

Jahre steht er in der Schonung
wächst heran blüht und gedeiht,
bis er reif ist für die Wohnung
in einem Jahr zur Weihnachtszeit.

Seit Wochen liegt er grün und kräftig
festgezurrt auf dem Balkon,
bis er kurz vor Heiligabend,
zum Zimmerschmuck wird auserkorn.

Kinder schmücken seine Äste,
Kugeln, Engel, weit und breit,
ach wie schön ist dieser Anblick,
gerade jetzt zur Weihnachtszeit.

Er glänzt, er strahlt, man sieht ihn blitze,
wunderschön reckt er die Äst,
Dank Girlanden, Kerzen, Spitze
ist er der Schönste jetzt zum Fest.

Jetzt noch die Krippe untendrunter,
ach wie fühlt er sich da wohl,
wenn dann die Kinder staunend stehen,
fühlt er sich gar wundervoll.

Die Magie der heiligen Nacht,
hat er wirksam unterstützt,
doch nach Silvester muss er bangen,
mal sehn wie lange er noch nützt.

Nach Heilig drei König ist es aus,
sein Leben ist verwirkt,
abdekoriert steht er nun da,
er trocknet aus und stirbt.

Doch selbst beim Abschied freut er sich
als Weihnachtsbaum war`s toll,
und hätte er es, noch mal zu tun,
er wüsste was er soll.

Seinen Lebenszweck hat er erfüllt
er kommt bestimmt mal wieder,
und nächstes Jahr ist ein andrer dran,
einer seiner Brüder.


Weihnachten daheim

Manchen zieht es, in die Ferne,
sein Glück, zu finden anderswo.
Zuhause wär er oft so gerne,
denn das Heimweh, plagt ihn so.

Die Arbeit, und das Glück bestimmen,
wohin die Reise, oftmals geht,
das Wiedersehn, will nicht gelingen,
mit dort, wo seine Wiege steht.

Doch einmal im Jahr, da hält ihn nichts mehr,
seine Wurzeln, brennen stark,
das ist, wo er nach Hause pilgert,
er bei den Seinen, sitzen mag.

Wenn Weihnachten, kommt an den Himmel,
packt er sein Ränzlein, und verschwind,
weil bei den Lieben, läßt sichs wohl sein,
daheim, und bei dem Christuskind.

Die ganze Runde, ist voll Wärme,
Geborgenheit, und trautes Heim,
drum zieht es ihn, hin zu den seinen,
besser als fremd, und ganz allein.

Lichterglanz und liebe Worte,
umschlungen von viel Zärtlichkeit,
bis die Weihnachtsglocken läuten,
und die Krippe steht bereit.

Glänzende Augen, bei den Eltern,
Brüder und Schwestern, freun sich sehr,
ach wenn doch bloß, das ganze Jahr durch,
Weihnachten, zuhause wär.

Unbeschwertes, Kinderlachen,
Friedlichkeit, und Harmonie,
können ein jedes, Herz entfachen,
denn liebgewordenes, stirbt nie.

Sind viele Jahr, ins Land gegangen,
und Du kannst, da nicht mehr sein,
dann träum für Dich, mit Deinem Heimweh,
von Deinem, Weihnachten daheim.


Wintersonnenwende

Guten Morgen all Ihr Lieben,
wer kann bleibt heute besser liegen.
Wir falten andächtig die Hände,
die Dunkelheit hat jäh ein Ende.

Als ob ein Neuanfang, grad vor einem stände,
willkommen, Wintersonnenwende.
Ich verkünde heut, wir ham`s geschafft,
heut ist der kürzeste Tag, und die längste Nacht.

Ab morgen Freunde, Morgensänger
wird der Tag, jeden Tag, wieder länger.
5 Minuten, täglich drauf,
da hört auch bald, der Winter auf.

Zuerst ist`s, Weihnachtsfest geplant,
dann kummt Silvester, wie ihr ahnt,
Drei König, und die Fasnachtszeit,
und dann, dann isses nimmer weit.

Dann merkt ma schun, im Körperfeeling
nimma weit, bis in die Frühling.
De Grill geputzt, Zapfhahne gschmiert
Rase gemäht, ähn Feitstanz vollführt.

Doch stopp, alles zu seiner Zeit,
noch isses Winter, und lang nät so weit.
Genießt jetzt die Weihnacht, die Stimmung des Flair,
Gerüche, die Musik, und die Lieben noch mehr.

Lasst Gefühle mal zu, wo sie sonst abgestellt,
in einer hochtechnisiert, fast gefühllosen Welt.
Schöpft Kraft aus der Seele, seid zärtlich und gut,
und schnauft mal fest durch, und tankt wieder Mut.

Und freut Euch auf den Sommer, der mim Frühling beginnt,
des wars jetzt vom Rainer, der heut frühlingshaft spinnt!


Rainer Holzhauser


Rainer Holzhauser am Mannheimer Wasserturm

Aktuell konzentriert sich Rainer Holzhauser u.a. bei facebook auf kürzere Tagesgedichte zur Natur und zu aktuellen Themen.

Seine Original Kurpfälzer Mundartgedichte und Geschichten gibt es nach wie vor:
In seinen Büchern.

Wer eines dieser 13 Bücher, zum Stückpreis von € 13,50 gerne haben möchte, schreibe ihm einfach eine E-mail: rainer.holzhauser(at)kurfas-net.de

Dann schickt er die Bestell-Liste zur Auswahl.

Mehr Gedichte & Info gibt es auf seinen
Autorenseiten bei Facebook:

Kurpfälzer Gedichte & Geschichte

Der Blumepeter

Rainer Holzhauser erfährt auch gerne Deine Meinung zu den Gedichten: In der Gruppe vom
Autoren-Adventskalender
bei facebook

Weitere Kalenderseiten des Autors:

Den Winter überlebt & Ostern

Österliches Nochgeplänkel

Osterlämmchen, Osterwerkstatt & Karfreitag gehört abgeschafft


© Rainer Holzhauser


Webseite erstellt von Rega Kerner, medienschiff.de
Anlässlich des Gemeinschaftsprojekts Autoren - Adventskalender
*Impressum & Datenschutz & Info zu Amazonlinks | Hintergundfoto: Saskia von der Osten